Der Verein

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich als Ziel gesetzt hat, die modernen Trendsportarten der Jugend und Erwachsenen zu fördern. Wir werden in unserem Verein keine Sportarten anbieten/zulassen, die es zu diesem Zeitpunkt in einem anderen Verein der Region bereits gibt.

Aus diesem Grund stehen wir zu den anderen Vereinen des Kreises,
trotz unserer weitreichenden Aufstellung,
in keiner Konkurrenz

Wenn Mitglieder des Vereins gerne neue Sportarten ausüben möchten, die in der Region noch unbekannt sind oder noch nicht vereinstechnisch abgedeckt sind, nehmen wir diese gerne in unser Angebot auf, wenn die Rahmenbedingungen passen.

Unsere Unterstützung bezieht sich in diesem Fall auf die vorhandenen Mittel, Netzwerke und unsere Online-Plattform.

Wir sehen uns als zentrale Anlaufstelle für Jugendliche und Erwachsene, die gerne etwas Neues und Unkonventionelles ausprobieren oder ihren Horizont erweitern möchten.

Die Zukunft wird zeigen inwiefern die Bürgerinnen und Bürger sowie die Stadt und der Kreis Bad Hersfeld Rotenburg Interesse, Wohlwollen und Unterstützung dem Verein zukommen lassen. Wir möchten uns im Vorfeld bei jedem Mitglied für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken und hoffen gemeinschaftlich auf entsprechende Akzeptanz in der Gesellschaft für unsere unkonventionellen und neuen Sportarten.

 

Hier geht es zu aktuellen News und geplanten Veranstaltungen

 

Unsere Ämter und Ansprechpartner für Vereinsangelegenheiten

1. Vorsitzender: Martin Beil (Spartenverantwortlicher Real Action Paintball und Geocachen)

2. Vorsitzender: Sebastian Schorn (Spartenverantwortlicher Airsoft)

Kassiererin: Lena Beil (Spartenverantwortliche Nerf und Geocachen)

Schriftführer: Kristoff Liersch

 

Infos, Satzung, Vereinsordnung, Beiträge & Formulare

Alle wichtigen Informationen des Vereins findet ihr hier:

Vereinssatzung

Vereinsordnung

Mitgliedschaftsantrag

Tagesmitgliedschaft und Datenschutzerklärung für Tagesmitglieder

Einverständniserklärung-U18


Vereinsregister: VR 1778

Spielfelder für ballistische Sportarten

Unsere ballistischen Funsportarten benötigen besondere Aufsicht, da die Waffen unter das WaffG fallen. Hieraus resultiert, dass nur auf offiziell vom Verein freigegebenen Spielfeldern gespielt werden darf. Das Spielen auf anderen Feldern obliegt der eigenen Verantwortung und wird vom Verein nicht unterstützt. Die offiziellen Spielfelder werden durch die Sparten (mit Unterstützung der Vereinsmittel) gestemmt und auf der Seite “ballistische Sportarten” gelistet. Durch die Nutzung von spartenfremden Spielfeldern können u. U. zusätzliche Kosten für Nichtmitglieder der Sparte entstehen. Diese sind jedoch alle in der Vereinsordnung festgehalten oder werden bei nächster Gelegenheit ergänzt.

Regeln für ballistische Sportarten

Wie in den anderen Sparten auch gilt auch für unsere ballistischen Sportarten: “Safety First”
Unser Ziel ist es die Sicherheit zu erhöhen. Aus diesem Grund sehen wir es als unsere Pflicht an mindestens für jede ballistische Team- Sportart ein Regelwerk zu erstellen.
Für dieses Regelwerk sind die entsprechenden Ansprechpartner zuständig. Hiermit zwingen wir auch Rand- oder Trendsportarten einen einheitlichen Rahmen auf, sodass sowohl die eigene wie auch die öffentliche Sicherheit nicht gefährdet werden. Die Regelwerke befinden sich zusätzlich auf den Unterseiten der Sparten.

Comments are closed.